MAZIR 24 Jahre alt gestorben vor der Ausländerbehörde der Petrou Ralli

http://filoxenoi.wordpress.com/

Mazir ein 24 Jähriger Flüchtling ist nach 3 monatigen Koma in Athen gestorben. Mazir ist der dritte Tote vor der Ausläderbehörde in der Petrou Ralli Strasse. Er wurde am 3.1.09 schwerverletzt in einem Graben 600 Meter vor dem tor der Ausländerbehörde ist aufgefunden. 3 Monate lag er in Koma.

Am 24.10.08 wurde Mohamad Ashraf genau an der selben Stelle schwer verletzt aufgefunden und starb kurz darauf. Am 3.1.09 starb auch Tschandir Hosein an der selben Stelle. Die Flüchtlinge können nur am Samstag ihre Asylanträge an dieser einen Polizeistation stellen die als Ausländerbehörde dient.

Flüchtlinge warten Stundenlang in Schlangen und werden brutal von der Polizei vertrieben und geschlagen so das als Resultat immer wieder Menschen in den Graben stürzen. Mazir ist der dritte Tote in 6 Monate beim Versuch sein Recht auf Asyl wahrzunehmen!